de | en | it

– Arthouse Clemens Keiffenheim

Clemk - Clemk - Wiener Vernissagen - Gallery Steiner
– Wiener Vernissagen

ClemK - Hunting scenes in the gallery 13.3. - 14.4.2024
ClemK - Blow up Schutting II - Faces of a poet  8.5. - 1.6.2024
Live Act mit ClemK und Julian Schutting. Painting meets writing. 16.5., 18 - 20 h
ClemK - WHO the f... is ClemK? 29.8. - 20.9.2024
19.09. Finissage - You should know in the meantime.

Gallery Steiner, Kurrentgasse 4, 1010 Wien

Vernissage 08.05. und Live Act 16.05. – Impressionen

Facebook Clemens Keiffenheim Gallery Steiner"

Instagram Clemens Keiffenheim Gallery Steiner"

ClemK – Regisseur, Kameramann, Autor, Filmemacher und MALER. ClemK zog es in jungen Jahren zunächst nach Rom als Volontär beim Italowestern Hier bewies er sich in den Drehpausen gerne als geschätzter Maler. Noch heute schimmert in seinen Portraits diese Zeit wie durch einen atavistischen Schleier.

Clemens Keiffenheim
– Technik

Er startet mit selbst fotografierten Portraits, malt sie en miniature nach, fotografiert sie wieder, übermalt, vergrößert auf Leinwand. Übernimmt kalkulierend durch die Vergrößerungen entstehende gröbere Pigmentierung und Verzerrungen, koloriert, vergrößert und übermalt erneut, bis er zufrieden ist.

Weiterlesen

ClemK muss selber lächeln, wenn er sich als „Atavisten“ bezeichnet. Aber gerade in Zeiten von künstlicher Intelligenz und zunehmender Übertechnologisierung unserer überschäumenden Welt, sieht er sich als farbenfrohe Gegenbewegung. Keine Abkehr vom Fortschritt, aber von wildem Wachstum statt Konsolidierung. Das provoziert seine atavistischen Reflexe. In abstrakten Ausdrucksformen findet er eine unmittelbare Verbindung zu unseren Urinstinkten und Emotionen.

Insgesamt fordert Atavist ClemK, unsere Bodenhaftung in der Welt nachhaltig zu erneuern. Sinnlich erkundet er in seinen archaischen Portraits unsere Beziehung zu unseren Vorfahren und zur Natur. Er liest in den Gesichtern, vergrößert in Ausschnitten bis zum abstrakten, macht uns als ehemaliger Filmemacher in gemalten Großaufnahmen flüchtig übersehenes faszinierend sichtbar.

Clemens Keiffenheim - Clemk

Clemens Keiffenheim - Clemk

ClemK si considera un atavico. Un colorato contro-movimento alla crescente ipertecnologia e complessità del nostro mondo effervescente. Nessuna deviazione dal progresso, ma dalla crescita a tutti i costi invece che dal consolidamento. Un ritorno a forme di espressione astratte, una connessione immediata con i nostri istinti ed emozioni primordiali.

Nel complesso, l'atavista ClemK intende l'arte come una ricerca di autenticità. Ci incoraggia a rinnovare in modo sostenibile il nostro radicamento nel mondo esplorando il nostro rapporto con la natura e i nostri antenati in modo arcaico e sensuale.
Per dirla semplicemente: gli piace molto dipingere!

Clemk - Clemk - Wiener Vernissagen - Gallery Steiner

ClemK liebt Menschen, besonders Ihre Gesichter. Er studiert sie ausgiebig, um die Charakterzüge zu lesen. Um das malerisch auszudrücken, dürfen von ihm keine klassisch „schönen“ Portraits erwartet werden. Mit einer selbst entwickelten blow up Technik, einem vielfältigen Materialmix und in bis zu 15 Arbeitsschritten entstehen seine Werke.

Mit Schutting beim Heurigen

Mehr zur Ausstellung Schutting.

Clemens Keiffenheim - Ausstellung Schutting
Blow up Schutting

Die Vernissage und die damit einhergehende Hommage auf Julian Schutting wurde als intensiver und sehr unterhaltsamer Event gefeiert ...

Weiterlesen